Wie wirksam sind Volksheilmittel zur Behandlung von Fußpilz?

Nagelpilz der Finger oder Zehen wird durch bestimmte pathogene Pilze verursacht. Diese Pathologie kann unter bestimmten Bedingungen von einem Kranken auf einen Gesunden übertragen werden, ist schwer zu behandeln und neigt zum Fortschreiten. In der medikamentösen Therapie werden Präparate aus der Gruppe der Fungizide (Antimykotika) eingesetzt. Weit verbreitet sind Volksheilmittel, die bei richtiger Anwendung eine ausreichende Wirksamkeit aufweisen.

therapeutisches Bad für Zehennagelpilz

Ursachen und Mechanismus der Entstehung einer Pilzinfektion

Der Erreger der Infektion sind spezifische pathogene Pilze, Gruppen von Trichophyten, Epidermophyten und Mikrosporen. Bei der Parasitierung auf menschlicher Haut und Nägeln scheiden diese Pilze Sporen aus, die durch Mikrorisse in den Nagel einer gesunden Person gelangen, darin keimen und einen pathologischen Prozess auslösen. Sporen bilden fadenförmige Micellen, die die Grundlage des Pilzes bilden. Diese Strukturen haben eine starke Zellwand, die vom Immunsystem nicht angegriffen wird. Daher kann der Körper die Infektion nicht alleine beseitigen; eine Behandlung ist notwendig, um Pilzmizellen und -sporen zu zerstören.

Faktoren, die zur Pilzinfektion beitragen

Eine Infektion mit Pilzsporen tritt nicht immer auf, aber unter bestimmten Bedingungen:

  1. Der Gang in öffentliche Schwimmbäder, Duschen oder Saunen ohne persönliches Schuhwerk erhöht das Infektionsrisiko.
  2. Verwenden der Schuhe einer anderen Person, die Sporen des Pilzes enthalten können.
  3. Mikrotrauma der Nägel (Tragen von engen Schuhen, Handschuhen), wodurch das Eindringen von Sporen erleichtert wird.
  4. Geschlossene Schuhe, in denen sich eine hohe Luftfeuchtigkeit entwickelt, die die Nagelplatten aufweicht und günstige Bedingungen für das Eindringen von Pilzsporen schafft.
  5. Nichteinhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene, um die Haut der Hände und Füße sauber zu halten.

Am häufigsten entwickelt sich eine Pilzinfektion in den Zehennägeln. Aufgrund der breiteren Hornschicht ist die Behandlung jedoch komplexer und langwieriger.

Die Vorteile der Verwendung von Volksmethoden zur Behandlung von Pilzen

Kräutertee zur Behandlung von Zehennagelpilz

Die traditionelle Medizin hat eine breite Palette von Antimykotika (Antimykotika). Ihre Verwendung hat mehrere Vorteile gegenüber der Verwendung von chemisch synthetisierten Arzneimitteln:

  1. Effizienz - Bei richtiger Zubereitung und lokaler Anwendung hat ein Volksheilmittel gegen Pilze eine ausgeprägte antimykotische Wirkung.
  2. Alle traditionellen Arzneimittel werden topisch in Form von Salben, Lotionen oder Einreibungen angewendet, daher haben sie keine systemische Wirkung auf den Körper.
  3. Anwendungssicherheit - Die meisten Volksheilmittel sind natürlichen Ursprungs und wirken sich daher während des Behandlungsprozesses nicht nachteilig auf den Körper aus.
  4. Verfügbarkeit - Im Gegensatz zu Medikamenten sind Volksheilmittel kostengünstig, die meisten von ihnen sind in Apotheken erhältlich oder werden unabhängig zubereitet.
  5. Die Möglichkeit ihrer Verwendung durch schwangere oder stillende Frauen und Kinder.
  6. Praktisch keine allergischen Reaktionen oder individuelle Unverträglichkeiten.

Im Allgemeinen ist die Behandlung einer Pilzinfektion langwierig, daher müssen Sie geduldig und diszipliniert sein, um alltägliche Eingriffe durchzuführen.

Vorbereitung der Nägel für die Behandlung mit Volksheilmitteln

Grundlage für die Wirksamkeit der Anwendung der Schulmedizin ist die ausreichende Aufnahme von Wirkstoffen in den Nagel, um eine fungizide Wirkung zu erzielen. Daher ist die richtige Vorbereitung für die Anwendung des Produkts sehr wichtig, die Folgendes umfasst:

  • Nägel sauber halten;
  • maximale Entfernung der betroffenen Nagelplatte mit Hilfe einzelner Nagelscheren und Nagelfeilen, die nach dem Eingriff zur Desinfektion in eine 70% ige Alkohollösung gelegt werden;
  • Anwendung eines Nagelbades mit warmer Seifenlauge für eine halbe Stunde, um die Hornschicht aufzuweichen und anschließend das Eindringen von Wirkstoffen zu verbessern;
  • Reiben Sie die Nageloberfläche mit einem in Alkohol getauchten Wattestäbchen zum Entfetten.

Rezepte der traditionellen Medizin zur Behandlung von Nagelpilz

Volksheilmittel zur Behandlung von Zehennagelpilz

Es gibt eine beträchtliche Anzahl wirksamer Methoden zur Zerstörung des Pilzes mit solchen einfachen hausgemachten Rezepten:

  1. Die Behandlung des betroffenen Nagels mit einer 5% igen Jodlösung, die ein starkes Antiseptikum ist, wird innerhalb eines Monats durch doppelte Schmierung durchgeführt.
  2. Kombucha-Kompresse ist ein sehr wirksames Mittel, es wird nachts aufgetragen, Kombucha muss entsprechend der Form des Nagels ausgeschnitten, darauf aufgetragen, verbunden und mit Zellophan gebunden werden. Während der ersten Eingriffe können Schmerzen auftreten, die dann verschwinden. Der Verlauf einer solchen Behandlung beträgt mindestens 3 Monate.
  3. Die Behandlung des Nagels mit Saft aus Schöllkraut, der aus den Blättern und Stängeln der Pflanze gepresst wird, wird mehrmals täglich durchgeführt, wobei versucht wird, zu verhindern, dass der Saft auf gesunde Haut gelangt.
  4. Eine Kompresse aus Teerseife, die ein natürliches Antiseptikum ist - zerkleinert und mit Wasserseife in Form von Brei angefeuchtet, wird auf den Nagel aufgetragen und mit Zellophan-Wachstuch gebunden. Das Verfahren wird am besten vor dem Schlafengehen durchgeführt.
  5. Das Benetzen des Nagels mit einer 20% igen Alkohollösung von Propolis (fertig in Apotheken verkauft oder selbst zubereitete Infusion durch Bestehen auf Alkohol im Verhältnis 1: 5) wird 1 Mal pro Tag durchgeführt, nach einer Woche wird der betroffene Nagel verschwinden ein Weg.
  6. Nachts wird eine Kompresse aus Ebereschenblättern (Mahlen frischer Blätter in Form von Brei) aufgetragen, morgens wird der Nagel mit einer 5% igen Jodlösung behandelt.
  7. Die Behandlung des betroffenen Nagels mit Saft aus der Goldbart-Heilpflanze erfolgt mehrmals täglich über 3-4 Wochen.

Die Behandlung von Nagelpilz mit Volksheilmitteln ist gegen die meisten Arten von pathogenen Pilzen wirksam. Wenn eine solche Therapie unwirksam ist, muss ein Dermatologe konsultiert werden, der eine Laboruntersuchung vorschreibt, um die Art des Pilzes zu bestimmen und eine geeignete Behandlung vorzuschreiben.